Németvölgyi út 62., 1124 Budapest, Ungarn, Tel.: +36 1 269-3575, Fax: +36 1 269-3581, Email: info@hidasi.hu

  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator

Dr. Gábor Hidasi

hg

Geboren: im Jahre 1954, Budapest (Ungarn), dritte Generation einer Anwaltsdynastie 
Kinder: Dr. Nóra Hidasi (1976) Linda Hidasi (1984)
Schulung: Juristische Fakultät der Universität, Eötvös Lóránd / Budapest
Ausbildung: Jurist
Beruf: Rechtsanwalt
Stellung: Leiter der Rechtsanwaltskanzlei 
Dr. Hidasi & Partner

Sprachkenntnisse:    ungarisch, deutsch, englisch, italienisch

Fachbereiche
a. Schuldrecht
b. Immobilienrecht
c. Verwaltungsrecht
d. Baurecht
e. Steuerrecht  
f. Familienrecht
g. Zivilprozeßrecht

Berufliche Laufbahn:    
1973-78    Wissenschaftliche Universität Eötvös Loránd (ELTE) Fakultät für Rechts- und Staatswissenschaften    
1978    Abschluss (cum laude)    
1978-80    Referendar (Pester Zentralbezirksgericht)    
1980-83    Zivil/Familienrichter (Pester Zentralbezirksgericht)    
1983-84    Postgraduale Ausbildung (Karl Ruprecht Universität Juristische Fakultät, Heidelberg)    
1984-88    Referent (Justizministerium, Hauptabteilung Internationales Recht)    
1988-89    Zivil/Familienrichter (Pester Zentralbezirksgericht)    
1989-91    Rechtsanwalt (Anwaltskanzlei Nr. 2 Budapest)
1991    Rechtsanwalt, Kanzleileiter (Dr. Hidasi und Partner)

Gesellschaftliche Organisationen
1995    Vorsitzender des Raummietervereins    
2006    Vorsitzender des Auschusses der Budapester Anwaltskammer für Weiterbildung)

Auszeichnung:    2004    Eötvös-Károly-Preis (Budapester Anwaltskammer)

Bücher:   
Großes Handbuch des Immobilienrechtes  (CompLex Kiadó Jogi és Üzleti Tartalomszolgáltató Kft., Budapest 2007) Mitautor Immobilienhandbuch  (CompLex Kiadó Jogi és Üzleti Tartalomszolgáltató Kft., Budapest 2004) Mitautor

Sonstige Publikationen:
In der Monatszeitschrift Pesti Ügyvéd
1.Der Preis des Anwalts  
2.Die Ausbesserung der Gründungsurkunde  
3.Warum gerade Dr. Balogh?
4.Die Änderung des Raummietvertrages  
5.Formerfordernisse
6.Die Veräußerung der Wohneigentumsgemeinschaft  
7.Die Genugtuung
8.Wozu dient die Gegenzeichnung?
9.Geheimhaltung, Datennutzung
10.Schaden durch Deckungsentzug  
11.Imago animi sermo est
12.Wenn die Kündigung eintrifft
13.Kommentare
14.Wie hoch ist die Gebühr bei Prozessverfahren?  
15.„…Vertretung nicht möglich”
16.Kann der leitende Amtsträger einer Wirtschaftsgesellschaft Vollmacht erteilen?
17.Wer kann den Mieter einklagen?
18.Gemeinsame Urkunde
19.Genehmigung des Immobilienerwerbs durch Ausländer
20.Neues Gesetz über die Wohneigentumsgemeinschaft
21.Kann ein Anwalt Hausverwalter sein?
22.Personal und Niveau
23.Verkauf des Kaufrechtes
24.Trockenstempel auf der Vollmacht – Ein Muss?
25.Gegenzeichnung des Vertrages zwischen Gesellschafter und Gesellschaft  
26.Heißa, Talar, Talar …
27.Wann ist die falsche Vermutung wechselseitig?
28.Nemo plus iuris…
29.Anfechtung des Hauptversammlungsbeschlusses  
30.Ändert die Übertragung eines Geschäftsanteiles den Gesellschaftsvertrag?
31.Immobilie einer gelöschten Firma
In der Tageszeitung Népszabadság
32.Die Nutzungsrechte
33.Eigentumsgemeinschaften als Steuersubjekte  
34.Kauf- und Verkauf von Immobilien
35.Umsatzsteuer auf Immobilien
36.Gründungshauptversammlung
37.Grundbegriffe im Wohneigentumsgemeinschaftsgesetz
38.Die Untermiete
39.Immobilien im Staateigentum
40.Antenne
41.Das Reugeld
42.Das letzte Friedensjahr
43.Wenn der Mieter nicht geht …
44.Das Mietrecht
45.Kündigung, Fairness
46.Die Änderung des Mietvertrages
47.Die Haftung
48.Die Investition
49.Blankettverträge
50.Straftaten und Rechtswidrigkeiten
51.Immobilienmanipulationen  
52.Leibrente für die Wohnung
53.Der Lohn der Angst
54.Publikationen über das Wohnungsrecht
55.Einführung
56.Die Rolle der Kommunen
57.Besitzschutz
58.Wann kann ein Besitzstörungsverfahren eingeleitet werden?
59.Der Mietvertrag
60.Mitmieter, Aufnahme
61.Die Wirtschaftsgesellschaft als Eigentümerin
62.Wohnungsnutzung und Ehescheidung
63.Grundbuchsystem
64.Kauf und Grundbuch
65.Fristen bei Immobiliengeschäften
66.Verfahren beim Grundbuchamt
67.Eintragung im Grundbuch
68.Überbau-Aufbau
69.Die Nutzungsrechte
70.Der Nießbrauch
71.Die gemeinsame Immobilie
72.Die Bestimmung der Immobilie
73.Vermietung ohne den kleinen Dienstweg
74.Mietzinsstreit mit den Kommunen
75.Der Raumtausch
76.Der Wohnungstausch
77.Leibrente für die Wohnung
78.Die Wohnungsmaffia
79.Immobilienmanipulationen
80.Blankettverträge
81.Die anwaltliche Gegenzeichnung
82.Kauf und Verkauf von Immobilien I
83.Die Ersitzung
84.Das Vorkaufsrecht
85.Vertragliche Sicherheiten
86.Das Reugeld
87.Das Pönale
88.Die Kaution
89.Die Anzahlung und das Angeld
90.Das Mietrecht
91.Die Grundstücksgestaltung
92.Immobilien im Staatseigentum
93.Die Wohnungsgemeinschaft
94.Die Baustrafe
95.Publikationen über die Wohneigentumsgemeinschaft
96.Alte Wohneigentumsgemeinschaft, neue Gesetze
97.Gründung einer neuen Wohneigentumsgemeinschaft
98.Die Gründungsurkunde
99.Die Hauptversammlung, die Gründungshauptversammlung
100.Die wiederholte und die Teilhauptversammlung
101.Eigentumsverhältnisse in der Wohneigentumsgemeinschaft – das Miteigentum
102.Die gemeinsame Vertretung
103.Die wiederholte Hauptversammlung
104.Die Organe der Wohneigentumsgemeinschaft
105.Die Wohneigentumsgemeinschaft als Umsatzsteuersubjekt
106.Datenschutz in der Wohneigentumsgemeinschaft
107.Bauprojekte in der Wohneigentumsgemeinschaft
108.Geschäftsraum in der Wohneigentumsgemeinschaft
109.Grundbegriffe im Wohneigentumsgemeinschaftsgesetz
110.Anfechtung von Hauptversammlungsbeschlüssen
111.Der Rechnungshof
112.Der Verwaltungsausschuss